OUTING: Nicolas Krömer

-Identitärer Wicht in der Philosophischen Fakultät

Nicolas Krömer (Handy: 015752543961) kommt aus Lünen/NRW und studiert seit dem Wintersemester 2017/18 Geschichte an der Philips-Universität Marburg. Bereits während der Orientierungs-woche viel er durch rassistische Äusserungen auf und bezog sich positiv auf die Identitäre „Bewegung“.
Bei dummen Äußerungen blieb es nicht. Einen Monat später (im November 2017) wurde er beim Verkleben von Stickern der Identitären „Bewegung“ erwischt. Am 08.06.2018 war er an einer „Banneraktion“ in Wiesbaden beteiligt. Auch am 17. Juni wurde er in Heidelberg bei einer Aktion der Identitären Bewegung gesehen. Auch bei der Aktion am 29.06. vor der PhilFak war Nicolas Krömer beteiligt. Danach war er am 25.08. bei einem Identitären „Festival“ in Dresden.
Am 02.Oktober war Krömer mit dem Regionalleiter der IB-Hessen, Heinrich Mahling, gemeinsam auf einer Wahlkampfveranstaltung der AfD in Kirchhain.

Krömer ist auch gern gesehener Gast bei der Nazi-Burschenschaft Germania. Er war auf dem Sommerfest am 7. Juli auf dem Germanenhaus. Hierbei durfte er nur zu dem offiziellen Teil des Festes, da er zu dem Zeitpunkt nicht zu den Germanen gehörte.
Seit Krömer in Marburg ist, scheint er kaum eine Möglichkeit auszulassen, an extrem Rechten Aktivitäten in oder aus Marburg mit zu wirken. Bis vor kurzem wohnte er im Studentendorf im Waldtal.

Nicolas, mit der Anonymität ist es nun vorbei. Wir sind dir
dicht auf den Fersen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.